Menü

Frühlingskonzert 2015

Das diesjährige Frühlingskonzert stand unter dem Motto „Das Beste aus 50 Jahren“. Über das Konzertprogramm konnte das Publikum vorher im Internet abstimmen. Aus vielen verschiedenen Kategorien mit Stücken aus dem IKL-Archiv konnte gewählt werden.

In Anlehnung an die Oscar-Verleihungen wurde für jede Kategorie, der goldene Wuschko (das Vereinsmaskottchen), verliehen. Mit dem Satz „And the Wuschko goes to…“ wurden von vielen Moderatoren aus Jugend- und Hauptorchester die Stücke angekündigt.

Eröffnet wurde das Wunschkonzert vom Jugendorchester, das nun unter der Leitung von Lukas Stappenbeck spielt. Mit der „Easy Pop Suite“ ging es los, es folgten „Train Heading West“ und “Shuffling Canon”.

Danach übernahm das Hauptorchester mit dem berühmten „Florentiner Marsch“ von Julius Fucik. Des Weiteren wurden die Stücke „The Lion King“, „Fate of the Gods“ und „Coldplay on Stage“ gespielt.

Highlight des Konzerts war der gemeinsame Auftritt von Jugend- und Hauptorchester mit den Stücken „Phantom der Oper“ und „Nessaja“ aus dem Muscial Tabaluga.

Es folgen einige Highlights aus dem Konzert:

The Lion King - Arr. John Higgins

Sur un marché persan - Albert W. Ketelbey

Fate Of The Gods - Steven Reineke

Bocholter Rhapsodie - Constantin Hesselmann

Florentiner Marsch - J. Fucik